Wir haben geriffelt und den Flachs ausgelegt zur Taurotte!

Unser Flachs ist geriffelt und liegt nun goldig unter den Obstbäumen zur Tauröste aus. So dass er rechtzeitig zur Brächete am 19. September bereit ist. Die Ernte war sehr ergiebig. Satte 22,4 kg Samenkapseln sind jetzt in trockenen Tüchern. Es ist eine Freude.
Rafael Rohner
Vizepräsident von ziehLein
S'Riffle mit de Kämm isch sehr schnell gange. Ich ha das Grüsch so schön gfunde bim durezieh und d'Kapsle sind ebefalls es unglaublich schön. S'Uslege vom Flachs isch guet gange. Mir händ seeehr viel Platz brucht das Jahr.
Jasmin Molinaro (Bild rechts)
teil.sein.

Wir haben geerntet... es war ein wunderschöner Tag

Gestern, am 18. Juli 2020 haben wir geerntet… es war ein wunderschöner Tag. Vielen lieben Dank an alle Helfer*innen. 

Jasmin & Doris haben noch den restlichen Flachs aufgehängt… vielen lieben Dank euch Beiden, es sieht wunderschön aus. 

Es haben sich bereits Kapseln gebildet ..

Die 100 m2 Flachs im Arn sind wunderschön.

Der Flachs im Arn beginnt zu blühen

Alle vier gesäten Flachssorten haben die ersten Blüten. Der Unterschied ist sehr frappant. Einerseits gegenüber letztem Jahr; es hat pro Faser viel mehr Knospen und Blüten als im letzten Jahr und anderseits die verschiedenen Sorten untereinander scheinen eigene Charakter zu haben. Ich habe mich ein bisschen in CHRISTINE verliebt. Sie ist von der Struktur her viel feiner und noch ein bisschen majestätischer als die FELICE. 

Die 2. Ebene wurde auch fertig und der Flachs wächst und wächst...

Wir haben eine Ebene geschafft !!

Über 100 Stickel haben wir zuerst aus Dachlatten zurechtgesägt und dann dank ein paar starken Personen in den Boden gerammt und mit dem Schnüren gestartet. 7x 75 Meter Schnur haben leider nirgend hingereicht, daher wird die 2. Ebene erst dieses Wochenende entstehen.

Einen speziellen Dank an Jasmin, Marco und Philip. 

Der Flachs ist wunderschön.

Der Flachs ist wunderschön. Es braucht sehr viel Zeit um die Beikräuter zu entfernen. Gestern (22. Mai) hatte ich über 3 Stunden und ich bin noch nicht durch. Gleichzeitig ist es aber wunderschön so viel Zeit im wunderschönen Flachsfeld zu verbringen. Wir werden am kommenden Samstag Stickeln & Schnüren. Freue mich bereits sehr darauf. 

Der Flachs wächst und die Beikräuter mit dazu

Immer wieder überrascht, wieviel sich tut in ein paar Tagen. Gestern (17.5.2020) habe ich das gröbste gejätet innert 2 Stunden… da werde ich für das kommende Wochenende noch eine Beschäftigung haben. Aber der Flachs wächst und die beiden Felder sind wunderschön. 

Die Schafe sind ausgerissen und haben sich amüsiert im Flachs und auf dem Kartoffelfeld

Die Schafe sind anfangs dieser Woche ausgerissen und haben ziemlich gewütet auf den Feldern. Doris und ich habe den Regen vorbei gehen lassen um zu schauen, welche Pflanzen wieder gedeihen und welche nicht mehr kommen. Den Kartoffeln und dem Flachs geht es nicht sehr schlecht. Es hat hie und da einige m2 die ziemlich verwüstet sind und diese haben wir heute (3. Mai 2020) nachgesät. Wir haben das ganze Feld rechts (auf der Abbildung oben) gejätet und dann überall nachgesät, wo wir keine Pflänzchen mehr entdecken konnten. Das «wilde» Feld (links in der Abbildung) lassen wir so wie es ist. Dieses war auch weniger beliebt bei den Schafen, daher noch fast unversehrt. 


Es sieht nicht nach sehr viel aus ... aber ...

Das ist unser Freestyle-Feld. Wir wussten nach den ersten 50 m2, dass wir es nur schaffen werden die weiteren 50 m2 zu säen, wenn wir dies ganz pragmatisch machen. Daher sind wir unglaublich stolz, dass auch da fast überall 8 Reihen Flachs zum Vorschein kommt und dies auf 50 Meter Länge. 

Juhuuuu !!

Der Flachs wächst, fast überall sind die Keimblätter ersichtlich

Der Flachs wächst! Die Bedingungen sind aber sehr hart. Es hat die letzten 6 Wochen kaum geregnet und wir giessen täglich. Letztes Jahr mussten wir nicht einmal wässern. Was bedeutet das f¨ür die Umwelt? Hatte jemand den Mut nicht zu giessen? Wir fragen unsere Zieher*innen und werden es heraus finden. 

Gewisse Leinsamen kamen bereits nach 6 Tagen aus dem Boden, andere beginnen erst jetzt zu spriessen. Hängt das mit dem Wasser zusammen? Was könnte der Ursprung sein, des unregelmässigen Wachstums? 

Der Flachs spriesst auch auf dem Hof zur Matte

100 m2 Leinsamen wurden gesät

Wir haben uns um 13:00 Uhr im Hof zur Matte in Arn getroffen. Die Umstände der Krise waren nicht ganz einfach betreffend Organisation. Wir haben uns an die Regeln gehalten. Die Sonne war sehr stark, die Saat unter ganz anderen Bedingungen als letztes Jahr. Der Boden sehr trocken. 50 m2 haben wir neue FELICE gesät und 12 m2 LISETTE, 24 m2 CHRISTINE und 12m2 FELICE vom letzten Jahr (Saatgut aus unserer eigenen Ernte). Wir werden dieses Jahr vermutlich wässern müssen, zumindest ein paar Tage lang.. 

Vielen Dank an Alle für die unglaublich grosse Unterstützung. 

Die meisten Bilder stammen von Dominik Woodtli.

Das kleine Schaf ist am 8. April auf die Welt gekommen. Die Mutter hat Zwillinge bekommen und das muss von Doris gefüttert werden.