Intragna

ziehLein in Intragna

Mit grosser Freude baue ich meinen eigenen Standort in Intragna auf. Bis jetzt sind in Intragna verschiedene prospecierara Flachssorten gewachsen. Es ist wunderschön unser neues Zuhause mit dem Flachs kennen zu lernen. Jedes Stück Boden ist so verschieden, die Witterung macht aus meiner Sicht auch sehr viel aus und der Standort nicht nur betreffen dBodenbeschaffenheit, sondern auch wie die Sonne auf den Flachs einfällt, usw…
 
Ich hoffe, bald eine Brächete auf dem Dorfplatz in Intragna veranstalten zu können.
,

leinKunst in Intragna

Der Lein wurde 100% handgemacht. Gewachsen ist er in Horgen. Auch taugeröstet und aufgebrochen wurde er in Horgen. In Intragna wurde Lein versponnen und verwoben und auch fotografiert von Dominik Woodtli.

UNSERE EIGENEN PRODUKTE

In Zusammenarbeit mit Sasché (Staschia Schwegler)

80% aus Intragna
20% aus Horgen
100% handgemacht

Der Lein ist in Intragna gewachsen, versponnen worden und gewoben worden und die weitere Verarbeitung geschah in Horgen.

lampenLein

100% aus Intragna
100% handgemacht

Faden - Weben - Stoff

Babelis - spinnen - Faden

Stroh mit Kapseln - Kapseln - Tauröste


Isegrim und weisser Ballenberg wurden gerauft!

03.07.23, nach langem hin und her habe ich mich entschiede den Leinen zu raufen. Die beiden Sorten waren sehr zerzaust und es wuchs dazwischen sehr viel Unkraut. Die Blühte war vorüber und die Wettervorhersage war für die nächsten Tage schlecht; mit Gewitter und oft sind diese dann auch von Hagel begleitet, daher entschied ich mich den Leinen zu raufen.

Anfangs hat es überhaupt nicht so ausgesehen, aber der weisse Ballenberg ist im Durchschnitt länger und der Ertrag ist fast doppelt so hoch wie bei Isegrim. Die genauen Zahlen folgen noch….

Isegrim und der weisser Ballenberg blühen!

08.06.23, die ersten Blüten sind sichtbar und bereits nach wenigen Tagen ist das Feld in voller Blüte. Die beiden Sorten blühen weiss. Die Wetterbedingungen waren auch in der letzten Woche ideal. Tagsüber schön, nachts regen. Der weisse Ballenberg scheint regelmässiger zu wachsen und auch mehr an Höhe gewonnen zu haben als Isegrim. Letztes Jahr, war es genau umgekehrt…