In Intragna wurde gerauft

Hagel in Intragna

01. Juli 2022

Die Bilder sind unmittelbar nach dem Hagel entstanden. Etwa die Hälfte der Pflanzen hat sich danach gut erholt.

Ich überlege mir für nächstes Jahr die Pflanze leicht abzudecken, damit sie geschützt ist vor Hagel.

Der Lein blüht

12. Juni 2022

NEUENKIRCH

WEISSER FASERLEIN BALLENBERG

ISEGRIM

27.05.22
Grössenvergleich – ISEGRIM blüht bei ca. 60 cm. Das ist Im Vergleich zu den bisherigen «neuen» Sorten sehr früh und daher scheint die Langfaser verglichen mit unseren bisherigen Erfahrungen eher kurz. Wir möchten da aber keine zu schnellen Kurzschlüsse ziehen. In Intragna sind die Verhältnisse auch anders als gewohnt. Im Vergleich zu den PSR Pflanen kommt der «neue» Flachs um einiges zögerlicher… wie folgt ein paar Beispiele

NEUE SORTE als Vergleich
Die neue Sorte welche wir die letzten Jahre angesät haben und die meisten Erfahrungen damit gemacht haben, ist in Intragna sehr zögerlich mit dem Wachstum. Ich habe da nicht nachgesät, er wächst sehr ungleichmässig und hat erst 45 cm erreicht.

GRÖSSENVERGLEICH

NEUENKIRCH
51,5 cm

WEISSER FASERLEIN BALLENBERG
59 cm

ISEGRIM
61 cm

Ich habe jeweils eine Pflanze als Mass genommen, die etwa den Durchschnitt vertritt.

27.05.22

ISEGRIM hat eine Blüte – weiss in der Farbe mit einem ganz kleinen blau-violetten Punkt im Innern der Blüte. wunderschön.

NEUENKIRCH

WEISSER FASERLEIN BALLENBERG

ISEGRIM
morgens um halb 7 habe ich die erste Blühte entdeckt. Sie war aber noch verschlossen.

Der Lein wächst

19.05.22

NEUENKIRCH
Die Unterschiede sind deutlich zu sehen zwischen den nachgesäten Pflanzen und den bereits früher gesäten Pflanzen. Sieht aber regelmässiger aus, als zuvor.

WEISSER FASERLEIN BALLENBERG
Wunderschön. Immer noch gewisse Unregelmässigkeiten zu sehen im Wachstum.

ISEGRIM
Wunderschön. Auch da sind vermehrt Unterschiede im Wachstum zu beobachten.

05.05.22

NEUENKIRCH
Ich habe nochmals nachgesät, die neuen Sprösslinge wachsen. Er ist aber deutlich kleiner als die anderen zwei Sorten.

WEISSER FASERLEIN BALLENBERG
Wächst sehr schön, nicht ganz regelmässig, aber diese liegt bestimmt am Boden.

ISEGRIM
Wächst wunderschön, hat etwa das gleiche Erscheinungsbild wie der weisse Ballenberg, sogar ein bisschen regelmässiger.

18.04.22

NEUENKIRCH – ich werde nachsäen (24.4.22). Vermutlich war ein Tier am scharren. Nur ca. die Hälfte des Saatgutes hat gekeimt.

WEISSER FASERLEIN BALLENBERG – sieht schön aus, nicht ganz 100% regelmässig aber dies könnte am Wassermangel liegen

ISEGRIM – ist bis jetzt mein Favorit. Er ist regelmässig und hat ein sattes grün.

Erste Unterschiede zwischen den 4 Feldern machen sich sichtbar

15.04.22

Wir können bereits Unterschiede feststellen. Die Sorte Neuenkirch wächst anders; Es scheinen nicht alle Samen keimfähig zu sein. Auch der Vergleichslein FELICE ist ein bisschen zögerlicher im Wachstum als der weisse Faserlein Ballenberg und Isegrim. Wir sind sehr gespannt. Das Wetter war die ganze Zeit sonnig und in der Nacht nicht kälter als 5 grad und am Tag bereits bis zu 24 grad.

Die ersten Pflanzen haben das Licht erblickt

Wir haben am 3. April gesät. Unser Feld ist 4 m2.

1m2 PSR – Neuenkirch
1m2 PSR – Weisser Faserlein Ballenberg
1m2 PSR – Isegrim
1m2 – FELICE

Am 10. April haben bereits einzelne Pflanzen das Licht erblickt. Man muss genau hinschauen, aber es sollte auf den Bildern erkennbar sein.